Up JungFamilienTreffen Pöllau 2015

  Pöllau, 21.-26.07.2015

  13. Pöllauer JungFamilienTreffen

 Schweizer Jugendbischof Eleganti rät Familien zur Dankbarkeit als Weg der Glaubensstärkung. Organisator Robert Schmalzbauer: "Familien konnten erleben, dass sie im Herzen Gottes einen besonderen Platz haben."

 Die Dankbarkeit als Weg der Glaubensstärkung legte der Schweizer Jugendbischof Marian Eleganti den Teilnehmern des christlichen Jungfamilientreffens 2015 im steirischen Pöllau ans Herz.    Mit Paulus rief er den Familien zu: " Dankt Gott für alles!"   Gerade in den Schwierigkeiten, dem "Gestürm", dem Familien oft ausgesetzt sind, sei der Dank wichtig.   Eleganti zitierte Albert Schweizer: "Die Zeiten innerlicher Armut sind die Zeiten, in denen ihr Gott nicht dankt.   Wenn du dich unglücklich fühlst, fang an, Gott zu danken."   Man sei ja nie ganz zufrieden mit der Art, wie Gott einen führt.   Aber die Ordensgründerin Mechtild de Bar gebe darauf die richtige Antwort: "Später werden wir die Geheimnisse der Führung Gottes erkennen."

  Mehr als 1000 Menschen aus allen Diözesen Österreichs, einige auch aus Deutschland, der Schweiz und Italien, verbrachten miteinander sechs Tage im steirischen Pöllau, um die Wurzeln ihres Glaubens und ihres Familienglücks zu stärken: 350 Väter und Mütter mit über 400 Kindern von 0 bis 14 Jahren, mehr als 200 freiwillige Helfer, darunter sehr viele Jugendliche, und 25 Priester - Weltpriester und Priester aus unterschiedlichen Orden und Bewegungen. Motto des diesjährigen Treffens war das Bibelwort "Herr, stärke unseren Glauben!" (Lk 17,5).

 Im gemeinsamen Gottesdienst, Singen, Beten, Vorträgen, Workshops, einem von Jugendlichen selbst erarbeiteten Theaterstück über die hl. Teresa von Avila, bei der Familienwallfahrt zum Marienheiligtum Pöllauberg, der Tauferneuerung und der feierlichen Erneuerung des Eheversprechens stand die Begegnung mit Christus im Zentrum. Dazu gab es viele Gelegenheiten zum Austausch, Spielen, Lachen, Ausruhen…

  Organisator Robert Schmalzbauer von der Initiative Christliche Familie:  "Wir sind dankbar, dass eine Woche gut zu Ende gegangen ist, die vielen Familien neue Kraft für den Alltag gibt. Ich denke, das Wertvollste, das Familien hier erfahren konnten ist, dass sie im Herzen Gottes einen ganz besonderen Platz einnehmen."

  Neben Weihbischof P. Marian Eleganti OSB - der die Teilnehmer auch als singender Bischof überraschte - sprachen unter anderem der charismatische Laienmissionar Thomas Paul aus Indien, Johannes Maria Schwarz, Vizerektor des Priesterseminars Leopoldinum in Heiligenkreuz, und P. Ludwig Maria Gmoser, Benediktiner in Maria Roggendorf, zu den jungen Familien.

  Das Jungfamilientreffen findet seit 2003 alljährlich in der zweiten steirischen Ferienwoche in Pöllau statt. Es ist aus dem Jugendtreffen hervorgegangen, das ebenfalls jedes Jahr am selben Ort eine Woche davor abgehalten wird. Organisator des Jungfamilientreffens ist die Initiative Christliche Familie (ICF), die im Auftrag der Österreichischen Bischofskonferenz tätig ist.

 http://christlichefamilie.at/angebote/jungfamilientreffen/

 

 


21-Dienstag
Dienstag
(236 Bilder)
22-Mittwoch
Mittwoch
(684 Bilder)
23-Donnerstag
Donnerstag
(719 Bilder)
24-Freitag
Freitag
(768 Bilder)
25-Samstag
Samstag
(949 Bilder)
26-Sonntag
Sonntag
(411 Bilder)


Anzahl Bilder: 3767 | Create web photo albums with Jalbum | Chameleon skin | Hilfe